Logo MonaElisa Kosmetik- und Nagelstudio

Paraffinbad im MonaElisa Kosmetik- und Nagelstudio

Strapazierte, trockene und spröde Hände werden zu neuen Leben erweckt. Eine klassische Maniküre mit Handmassage und Peeling ist die ideale Behandlung vor dem Paraffinbad. Das Bad spendet trockener Haut Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Bei der Paraffinbehandlung werden die Hände in einen speziellen Paraffinerwärmer gelegt.

Diese Paraffinummantelung der Hände bewirkt, ähnlich wie beim Schwitzen in der Sauna, dass sich die Poren der Haut sofort öffnen. Die erzeugte Feuchtigkeit bleibt in der Haut, trockenes Gewebe wird straff und weich, die Haut ist schöner und gepflegter und sieht gesünder aus.

Ein Paraffinbad ist auch sehr gut, um Schmerzen zu lindern. Das warme Paraffinbad kann die Durchblutung fördern und somit Muskel- und Gelenkschmerzen lindern. Auch ein Paraffinbad eignet sich hervorragend zur Pflege strapazierter Hände. Das Paraffinwachs enthält wertvolle Vitamine, Kollagen und Antifaltenwirkstoffe. Durch die angenehme Wärme wird die Blutzirkulation angeregt, und die Poren werden geöffnet, um die Wirkstoffe aufzunehmen. Der luftdichte Abschluss durch das Paraffin fördert das besonders tiefe Eindringen von Inhaltsstoffen. So werden raue und rissige Hände spürbar weich, sie sehen frisch, gestrafft und gepflegt aus.

Nägel - Paraffinbad Nägel - Paraffinbad Nägel - Paraffinbad Nägel - Paraffinbad Nägel - Paraffinbad